Ukraine

Strategischer Markt und Brücke der EU nach Osten

Die Ukraine gehört mit 46 Mio. Einwohnern (in etwa vergleichbar mit  Großbritannien) zu den großen europäischen Volkswirtschaften. Wirtschaftliche Bedeutung hat das Land unter anderem durch seine reichen Rohstoffvorkommen, vor allem Kohle, Eisenerz, Erdöl, Erdgas und Mangan. Die Ukraine ist ein stark industrialisiertes Land mit einer relativ gut entwickelten Infrastruktur. Die Schwerpunkte der Industrieproduktion liegen in der Dnjepr-Region, weiter ostwärts im Donezbecken sowie an der Schwarzmeerküste. Der Westen der Ukraine ist stärker an der Land- und Forstwirtschaft orientiert. 

Die ukrainische Wirtschaft ist infolge der internationalen Finanzmarktkrise und Weltrezession besonders schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Dazu hat nicht zuletzt eine ungünstige, von Waren niedrigen Verarbeitungsgrads geprägte Exportstruktur beigetragen. Nach den Einbrüchen der Wirtschaftsleistung im Jahr 2009 glauben einige Ökonomen inzwischen erste Anzeichen einer Stabilisierung der Wirtschaft ausmachen zu können. 

Momentane Geschäftschancen bieten sich Firmen in einigen Industriebranchen, in denen die ukrainische Regierung Sanierungs-, Investitions-, und Privatisierungsprogramme beschlossen hat. Hierzu zählt die überwiegend staatliche Flugzeugindustrie. Bestand haben dürfte auch die Nachfrage einer Reihe von Großbetrieben des ukrainischen Maschinen- und Fahrzeugbaus beispielsweise nach Werkzeugmaschinen sowie Präzisions- und sonstigen Qualitätswerkzeugen. Auch die Ausstattung des Bergbau- und Energiesektors bietet gute Geschäftschancen für deutsche Anbieter von Technologien. 

Die Ukraine ist ein Markt für international erfahrene Unternehmen, die die osteuropäischen EU-Märkte bereits weitgehend abgedeckt haben. Häufig bedeutet ein erfolgreiches Engagement die Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten und ein wirtschaftliches Engagement gemeinsam mit den wirtschaftlich führenden Kräften in der Ukraine. Gerne unterstützen wir Sie gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern sowohl in der Hauptstadt Kiew als auch in der Ostukraine bei der Erschließung und Entwicklung des ukrainischen Marktes.

Ansprechpartner