Erfolgsfaktor Internationalisierung

Internationale Aktivitäten sind aus dem Tagesgeschäft eines mittelständischen Unternehmens nicht wegzudenken.

Neue Märkte liegen im Ausland, eine steigende Exportquote ist ein wichtiges Unternehmensziel. Die effiziente Arbeitsteilung mit ausländischen Fertigungspartnern ist der Schlüssel zu wettbewerbsfähigen Preisen. Neben Lieferverträgen und Vertriebskooperationen steigt die Zahl internationaler Vertriebsbüros, Joint Ventures und Auslandsgesellschaften auch im Kreis der kleinen und mittleren Nischenanbieter. Die Organisation im deutschen Mutterhaus steht vor der Herausforderung, diesen Prozess als Rückgrat der Internationalisierung aktiv und kompetent zum Erfolg zu führen.

Kommt Ihnen dies bekannt vor?

Die Entwicklung des Auslandsgeschäfts gehört zu Ihren wichtigen strategischen Aufgaben. Sie informieren sich bei Kammern, Verbänden, Wirtschaftsförderungsgesellschaften, Ihrer Hausbank und befreundeten Unternehmen. Sie werten internationale Messekontakte aus und beobachten die Aktivitäten des Wettbewerbs. Sie sind jedoch nicht zufrieden mit dem Grad Ihres Erfolges.

Marktberater mit Sitz im Ausland tun sich schwer, Ihr Produkt und Ihre Anforderungen an einen wirksamen Vertrieb zu verstehen. Ihnen selbst fehlen häufig die Zeit, die Sprache und das Netzwerk vor Ort, um Ihr Geschäft im Ausland strukturiert anzugehen. Oft genug reichen Ihnen Effizienz, Tempo und Resultat Ihrer Bemühungen nicht aus. In Europa und den wichtigsten globalen Wachstumsmärkten haben Sie noch reichlich Entwicklungspotenzial.

Ihnen fehlt der „Partner für Ihre Internationalisierung"…

Gute Gründe für AHP International

AHP International Flyer

Download hier

Ansprechpartner

Dr. Linda von Delhaes-Guenther
delhaes(at)ahpkg.de

Details